Herzlich willkommen beim Kulturtreff Bothfeld!

Wir bieten Kultur und Bildung im Stadtteil: Kurse, Gruppen, Workshops, Projekte, Musik, Theater, Lesungen, Exkursionen und mehr  – zum Mitmachen und Mitgestalten. Vor Ort, für alle, mit allen. Schauen Sie in unser vierteljährlich erscheinendes Programm!

Hier finden Sie das aktuelle Programm – online oder in Heftform in vielen Bothfelder Geschäften und Einrichtungen etc. sowie am Kulturtreff-Eingang.

Anmeldungen für Veranstaltungen/Kurse des neuen Programms nehmen wir gerne persönlich, telefonisch oder per E-Mail entgegen.
Eine Teilnahme an unseren Veranstaltungen ist nur mit vorheriger Anmeldung und unter den jeweils geltenden Regelungen möglich, die Sie hier einsehen können.

Ihr Team des Kulturtreffs Bothfeld


Aktueller Tipp:
MittagsMusik” am Donnerstag, 6. Oktober, 12.30 – 13.00 Uhr: “Brudy & Bernsmann”
Lars Bernsmann und Karsten Brudy – mit Pedal Steel Gitarre und E-Gitarre wird eine mitreissende Mischung aus virtuosen Gitarrenarrangements im Wechsel mit träumerisch schwebenden Slidepassagen präsentiert!
Das Konzert findet – wenn möglich – draußen statt – bitte an wettergemäße Kleidung denken!
Der Eintritt ist frei, um eine angemessene Spende wird gebeten.
Um vorherige Anmeldung wird gebeten.


Wenn Sie den Menschen in der Ukraine helfen wollen, wenden Sie sich bitte an den Ukrainischen Verein in Niedersachsen!

Hier geht’s zu den Kreativ-Angeboten von “IN ACTION” + “Creativ action” für Menschen bis 27 Jahren.


Erste hörbare Projektergebnisse aus zwei RAP-Workshops:
Der Song der ersten Workshopgruppe „Don’t give up“ wird von drei jungen Menschen aus der Ukraine in Englisch und Ukrainisch gesungen: HIER hören. Den zweiten Song „Wir geben nicht auf“ haben drei Bewohner der Johanniter Flüchtlingsunterkunft in Vahrenheide getextet und gerappt: HIER hören.
In nur jeweils drei Tagen haben die Teilnehmer*innen ihren RAP-Song entwickelt, d.h. einen gemeinsamen Refrain und eine eigene Strophe geschrieben, das Ganze zu einem ausgewählten Beat gerappt bzw. gesungen und im Studio des Musikzentrums unter professionellen Bedingungen aufgenommen.

Bezirksbürgermeister Dr. Wjahat Waraich bei der Verleihung des Ehrenamtspreises des Stadtbezirksrates Bothfeld-Vahrenheide an Ingrid Zimmeck am 8.9.22. “Sie hat sich über 30 Jahre im Kulturtreff engagiert und dabei u.a. in der Seniorenarbeit vielen älteren Menschen durch Nachmittagstreffs, Musik, Kunst und Literatur den Lebensabend versüßt und für ein geselliges Miteinander gesorgt – bis ins hohe Lebensalter. Eine großartige Lebensleistung, die sie ehrenamtlich durchgeführt hat”, so Dr. Waraich in seiner Laudatio. Mit dabei: Regina Hogrefe, Martina Raab und Renate Klute vom Vorstand des Fördervereins Bothfelder Kulturtreff. Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch, liebe Ingrid! 🙂


Pandemie-Hinweis: Im gesamten Haus gilt eine FFP2-Maskenempfehlung. Bitte beachten Sie bei einem Besuch unsere Abstands- und Hygieneregeln. Durch regelmäßige Selbsttestungen tragen Sie – auch wenn Sie geimpft oder genesen sind – zum Schutz aller bei.

 

Bothfelder Kunstspaziergang

Eine rundum schöne und ausgesprochen kunstvolle Angelegenheit war der “8. Bothfelder Kunstspaziergang” am vergangenen Wochenende, 10. und 11. September! Viele Bothfelder*innen nutzten die Gelegenheit und gingen auf Entdeckungsreise durch den Stadtteil, um in Ateliers, Gärten, Wohnungen und Ausstellungsräumen in Kirchengemeinden oder Seniorenheimen das künstlerische Schaffen Bothfelds zu sehen, Kunst hautnah zu erleben und miteinander ins Gespräch zu kommen.
Vielen Dank an alle teilnehmenden Künstler*innen und Ausstellungsorte!


Mehr vom Kunstspaziergang gibt es hier zu sehen!