Ausstellung „UNZEIT“ von Hans Cronau

Die Acryl- und Ölbilder Hans Cronaus beschäftigen sich auf vielfältige Weise mit dem Thema „Zeit“. Im Themenblock „Anachronismen“ spielt er mit den Irritationen, die entstehen, wenn man Menschen in einen anderen zeitlichen Kontext versetzt. „Tageszeiten“ befasst sich mit der Lieblingstageszeit des Malers – eigentlich seines Hundes: dem frühen Morgen. Weitere Themenblöcke sind „Lebenszeiten“ und „Endzeiten“.
Hans Cronau hat Soziologie und Architektur studiert und war als Stadtplaner in verschiedenen Städten tätig, am längsten und bis 2013 in Hannover. Seitdem widmet er sich intensiv der Malerei. Er lebt mit seiner Frau in Bothfeld.

Die Ausstellung ist ab dem 21. Oktober zu sehen.