Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Besuch des Zeitzentrums Zivilcourage

Dienstag, 31. Mai @ 15:00 - 16:30

Ein Ort für Fragen an Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Menschen in Hannover. Das Zeitzentrum Zivilcourage wurde im März 2021 als neuer Lernort für Demokratie eröffnet. Es vermittelt die Geschichte der hannoverschen Stadtgesellschaft im Nationalsozialismus: von Verfolgung, aber auch von Widerstand, Zuschauer- und Täterschaft. Unter den Leitfragen „Mitmachen oder Widerstehen“ und „Bleiben oder gehen?“ werden die Besucher*innen dazu eingeladen, diese Themen auf eine sehr persönliche Weise zu erkunden. So werden zum Beispiel 13 ausgewählte Lebensgeschichten in „Biografie-Kabinetten“ vertiefend dargestellt und Fragen aufgeworfen wie: Welche Orte waren für diese Menschen wichtig? Was ist dort passiert, wo wir heute leben? Was verbindet die Geschichten der Menschen damals mit unserem Leben? Wie prägt die Vergangenheit die Stadt Hannover bis heute?
Teilnahmebeitrag: 3,- €
Treffpunkt: vor Ort, Theodor-Lessing-Platz 1a
Vorherige Anmeldung und Bezahlung im Kulturtreff erforderlich.

Details

Datum:
Dienstag, 31. Mai
Zeit:
15:00 - 16:30
Veranstaltungskategorien:
, ,